Presse- und Textbüro Mathias Rinka

Artikel, Texte, News, Content & mehr - von freier Journalistenhand

PropTech Blog

PropTech Blog

CG Gruppe erhöht Anteile am PropTech DIPLAN

Posted on September 18, 2018 at 4:00 PM
Die Consus Real Estate AG (Berlin) hat ihre Geschäftsanteile am PropTech DIPLAN Gesellschaft für Digitales Planen und Bauen GmbH von 59 auf 75 Prozent erhöht. Die 2016 gegründete PropTech-Firma konzentriert sich auf Digitalisierungen im Entwicklungs- und Baubereich. Das von DIPLAN entwickelte objektorientierte Bausystem ermöglicht effiziente softwaregestützte Entwurfs- und Planungsprozesse und verbindet diese mit Potenzialen einer industriellen Vorfertigung von Bauteilen ("industrial prefabrication"), heisst es in einer Pressemitteilung. Durch die technischen Vereinheitlichungen von Planungs- und Bauprozessen, könnten signifikante Kosteneinsparungen ermöglicht und die Gesamtentwicklungsdauer reduziert werden. Der Wohnimmobilienentwickler Consus hatte bereits zuvor mit DIPLAN eng kooperiert und sieht den Schritt als "weitere strategische Festigung der Marktführerschaft in der seriellen Grossfertigung von Wohnimmobilien in Deutschland". "Es freut uns sehr, dass wir nach einer zweijährigen Entwicklungszeit unser Produkt mit Consus als führenden deutschen Wohnungsbauentwickler auf dem Markt etablieren können und so den branchenweiten Transformationsprozess in Richtung industrieller Planungs- und Baustandards aktiv mitgestalten können", sagte DIPLAN-Gründer und -Geschäftsführer Frank Preuss. Mit einem Projektentwicklungsvolumen von 5,3 Mrd. Euro konzentriert sich Consus mit der Tochter CG Gruppe AG auf den standardisierten Geschosswohnungsbau, und dies aktuell in Deutschlands Top 9-Städten. Durch Forward Sales an institutionelle Investoren, der Digitalisierung von Bauprozessen und der industriellen Serienfertigung agiert die Gruppe entlang der gesamten Entwicklungswertschöpfungskette. Die Aufstockung der Consus-Anteile erfolgte durch Ausgabe von gut 8,3 Mio. neuen nennwertlosen Stückaktien der Consus mit Ausgabekurs von 12,00 Euro pro Aktie unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre an den Gründer der CG Gruppe AG, Christoph Gröner, der alleinigen Zeichnung einer Pflichtwandelschuldverschreibung durch Consus an der CG Gruppe AG in Höhe von 50 Mio. Euro und durch einen direkten Erwerb von Anteilen an der CG Gruppe in Höhe von rd. 67 Mio. Euro. Das Grundkapital von Consus erhöht sich durch die Ausgabe von den neuen Aktien aus dem genehmigten Kapital um 8,5 Prozent auf rund 106 Mio. Euro. (mr)

Categories: September 2018